Freitag, 23. Dezember 2011

Macht es gut!!!


FriederikeUllaCarlaKatja!!! Noch wenige Tage und ein weiteres Jahr verschwindet in
den Geschichtsbüchern. Wirkt etwas surreal – alles noch ganz nah und doch so weit weg.
Zufrieden, mit einem lachenden und einem weinendem Auge, lassen wir nun die knappen
365Tage Revue passieren.
„Schädeldecke aufjeklappt und mal rinjekiekt!“ Schauen was übrig bleibt!

Tatenlos waren wir sicherlich nicht – drei Releases! (Ja, Eigenloblob stinkt – trotzdem
riechen wir gut…) Unser Erstling „Endstation Butschland“, die für „Umme – Single
Glücksritter“ & unser Hörbu(t)sch „Geschichten, die die Welt nicht braucht...“
Gefühlte 5000Km Asphalt abgerissen, neue und alte Freunde getroffen. Insbesondere
Uelzen & Callenberg wirken wie „Zweitwohnsitze“. Das erste „Unplugged“ in unserer
Stammbar schreit nach einer Fortsetzung. Der 1.Mai wurde ebenfalls (endlich) von uns
beschallt. Das „Exit“ in Schwedt bleibt in positiver Erinnerung (feine Leute) und auch
Billerbecks „High Voltage“ werden wir sicherlich nicht so schnell vergessen (tolle Butze
& alles sehr familiär). In allem an die 13 Konzerte, davon nur vier in Berlin –
Klassenfahrtcharakter inklusive und für lau...
... der einen oder anderen Bar und Brauerei haben wir nebenbei das Überleben gerettet
(Gutes tun und in sich ruhn – ein Leitsatz der auch dieses Jahr galt)...
Bei genauerer Betrachtung, ist das eigentlich nur ein Bruchteil dessen, was wir erlebt
haben – aber hey, wenn ihr mehr wissen wollt: Lest die Blogeinträge ;-) Ist doch nur ein
Jahresrückblick!

Was haben wir nicht gelacht & gefeiert!?!

Bei aller Freude & guter Laune, bleibt dann doch die Wehmut und der eine oder andere
Schmerz. Das Jahr fing beschissen an! Sten, ein guter Freund der Band, ist überraschend
verstorben – uns fehlen heute noch die Worte – leben aber für ihn den Rock'n'Roll mit!!!
Und ja, bei einem Song ist er uns besonders nah!

Dass wir im ersten Quartal den erst neuen Bassisten wieder rausgeschmissen haben,
lassen wir mal unkommentiert – verschweigen aber die Komik nicht: Paul =
Aushilfsbassist (2010) löst Paul (kurzzeitiger Bassist) als Bassisten ab.

Menschen kommen und gehen – es ist ein beschissener Kreislauf! Speziell wenn ein
Freund sagt, dass er die Band verlassen will. So geschehen mit Smikey – zu alt für Punk ?
Wäre einer von vielen Gründen – spielt aber keine Rolle. Er ist für uns da, torkelt
regelmäßig vor der Bühne rum und feiert mit uns! Nichtsdestotrotz: Haben wir nun
Pawel – mehr als nur ein Ersatz an der Zweitgitarre – Der Businesspunk vom Stutti ;-)!
Handzahm & nen richtiger Haudegen!

Nicht zu vergessen: Unser André – ja, unser 6. Bandmitglied! Hat er uns doch mehr als
einmal den Arsch gerettet. Ob nun als Techniker, Aushilfsgitarrist, Mastermind,
Tonfuzzi, Filmer, Cutter und und und.... Die Frage „Wer bist du und wenn ja, wie viele?“
trifft hier wie die Faust aufs Auge zu. Unbezahlbar!

Es ist einiges passiert. Es ehrt uns, dass auch unser Team mehr und mehr wächst, und wir
Weggefährten an unserer Seite wissen, auf die wir uns verlassen können. Aber: Wem
haben wir das alles zu verdanken? Euch!!! Ihr Leute, die unsere T-Shirts tragen, Cds
kaufen und mit uns abfeiern! Ohne Euch wäre es alles nur halb so schön. Dafür
verneigen wir uns und freuen uns auf viele weitere Nächte & Partys mit Euch!!! Danke!!!

Wir blicken durchaus zufrieden zurück und freuen uns aufs nächste Jahr! Was es bringen
wird, wissen wir nicht – wir booken wie verrückt & planen ein weiteres Album. Mehr
dazu im neuen Jahr. Ne neue Merchkollektion ist auch in unseren Köpfen. Lasst Euch
übberraschen – denn wir tun es auch!
Last but not least, wollen wir uns noch bei ein paar Leuten bedanken....

Zwar schon erwähnt...aber doppelt hält besser... André, André „lange Haare, viele
Haare“ - Danke für alles „Du bist echt der Hammer!“
Flo - unser Mixer, geistige Stütze und Begleiter seit der ersten Stunde – was würden wir
ohne dich machen?
Circle of Evil – Danke, dass ihr Kai und ToM so oft „freistellt“.
Ein Hoch auf unsere Busfahrer „Sascha“ und „Dirk“ - Eure Nerven wollen wir haben!
War er anfangs noch sowas wie ein Groupie – mutierte er recht fix zum Freund &
Förderer der Band „Robert und sein Circle of Freaks“ - (Anmerkung es blieb ihm auch
nichts anderes übrig – es wollte keiner mit ihm in die Kiste;-)
Judith – unsere „Rückenfreihalterin“.
Den Tresendamen & Herren, Maria, Chris, Bärchen, Sven (R.I.P)
Smikey – für ne geile Zeit
Wem haben ToM & Kai die tollen Frisuren zu verdanken? Der süßesten Verführung, die
Austria zu bieten hat: Lisa
Susi & Veit sowie der ganzen Callenberg Meute – wir freuen uns auf Euch!!!
Katrin , Dan, Dennis & Lars, für tolle Fotos
Café Negro – und nächstes Mal wollen wir auch Frühstück ;-)
Jan S. - du weißt schon warum…
Normen – für immer volle Gläser und Flaschen, und auch du weißt warum…
Daisy & die Frittenbude, The Army of Fritz & The Cosmic Game, Johnnie Rook –
mit Euch immer wieder!!! The Scarlets – nächstes Mal spielen wir dann zusammen.
Nicht zu vergessen: Den Spendern und Auktionsgewinnern vom 11.11.11.
Wer darf unseren Wahnsinn unterstützen, ertragen und regelmäßig auf uns verzichten?
Unsere Freunde & Familien!

Sicherlich haben wir jemanden vergessen – deshalb ein allerletztes Danke an alle

DANKE!!!

Habt entspannte Tage und kommt gut ins
2012!

Bleibt laut & gesund!!!
Kai, Benny, ToM, Paul & Pawel


Ps.: Es gibt die Tage noch eine Merchaktion

Kommentare:

  1. Wir von Circle of Freaks müssen, schnell was los werden..
    Wir sahen euch das 1 mal im K17...
    Dirk und Ich, sahen uns an und wussten was wir wollten..
    Wir wollten euch ,euch Supporten.....
    Denn eure Musik hat uns geprägt.

    Die Monate vergingen und endlich kam der Tag ,wo der Weg anfing..
    Wir lernten euch kennen und schätzen...
    die Konzerte mit euch, waren Hammer und jedes Konzert war einzig Artig..
    Blablablabla......Was wir sagen wollten,ist einfach ..Macht weiter so und wir freuen uns schon auf das Jahr 2012 und wir werden euch weiter hin unter stützen so gut, wie es geht ..
    Denn aus einer Bekanntschaft wurde eine Freundschaft..
    Lg Circle of Freaks

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche euch ebenfalls angenehme Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr, wir sehen uns 2012!
    Liebe Grüße aus Uelzen :)

    AntwortenLöschen
  3. *lach* geiler Blog Eintrag und ich danke dafür daß ihr mir eure Köpfe bis jetzt zur kreativen Entfaltung zur Verfügung gestellt habt. :)

    Lg & und alles Gute von mir...

    Lisa

    AntwortenLöschen